DIE KULTUR IN PERUGIA

Die Stadt Perugia zeichnet sich durch ihre etruskischen Mauern und ihre wunderschöne mittelalterliche Altstadt aus. Mit ihren zwei Universitäten, die im Jahr 1308 gegründete Universität und die in Italien größte Ausländeruniversität für das Studium der italienischen Sprache und Kultur, ist sie ein Ort der Kultur schlechthin.

Aufgrund der Präsenz dieser zwei Universitäten werden in der Stadt zahlreiche Tagungen und Kongresse in verschiedenen Fachbereichen organisiert, von der Kunst zur Geschichte, von juristischen Studien zur Literatur, von den Wissenschaften zu den Künsten. Diese kulturell interessanten Veranstaltungen ziehen Gelehrte und Wissenschaftler aus der ganzen Welt an.

Dank der kunsthistorischen Merkmale und der Präsenz beeindruckender Architekturwerke und Gemälde wurden in den letzten Jahren in der Nationalgalerie von Umbrien im Palazzo Priori, heute Sitz der Stadtverwaltung, internationale Ausstellungen mit Werken von Perugino und Pinturicchio ausgerichtet.

Von Oktober 2014 bis April 2015 fand eine Ausstellung über die Etrusker in Perugia statt, deren Besucher großes Interesse an diesem für die Stadt historisch bedeutenden Zeitraum zeigten.

Jedes Jahr wird auch das Buch-Event „Umbria Libri“ mit Vorträgen und Debatten von Gelehrten und Schriftstellern über besondere Themen, die in nationalen und internationalen Büchern behandelt werden, veranstaltet (gewöhnlich im November jedes Jahres).

Ein weiteres Kulturevent ist das Internationale Journalismus-Festival. Sein umfangreiches Programm mit Veranstaltungen, Debatten und Ausstellungen vereint die Welt der Journalisten mit der der Medien und der Kommunikation.

Die Regionalstadt Perugia ist Sitz der regionalen Regierung und bietet während des ganzen Jahres kulturelle Initiativen im Bereich der Ökonomie und der Politik. Bei Zusammenkünften und Meetings zu politischen und sozialen Themen, die sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene von Interesse sind, werden alle Institutionen und Bürger einbezogen.

Die letzte Neuigkeit ist, dass Perugia seinen mittelalterlichen Palio haben wird: Im Jahr 2016 wird das historische Fest „Der Greif und der Löwe“ zum ersten Mal stattfinden. Die Kulturreferentin der Stadt Perugia, Teresa Severini, hat beschlossen, den „Palio“ zu einer der bedeutendsten kulturellen Veranstaltungen der Stadt Perugia zu machen. Momentan ist der Zeitraum, in dem dieses sicherlich interessante historische Fest stattfinden wird, noch Top Secret. Schauplatz des Events werden natürlich die Jahrhunderte alten Stadtmauern der Altstadt sein.

Die Liebe für Musik und Theater kommt in einzigartigen Initiativen zum Ausdruck: Das Umbria Jazz Festival, die Konzerte des Musikfreundevereins „Amici della musica“ und die Theatersaison des Theaters Morlacchi.

Perugia ist also eine lebendige Stadt, Mittelpunkt kultureller Bewegungen und Initiativen in den verschiedensten Bereichen und Interessensgebieten. Aus diesem Grund zieht sie sowohl Italiener als auch Ausländer an, die die Stadt auch und vor allem wegen ihrer das ganze Jahr stattfindenden interessanten Kulturveranstaltungen besuchen und erleben wollen.

Login Form
Register Form