DIE KUNST IN PERUGIAEs ist nicht einfach, die Hauptmerkmale der Kunstwerke in Perugia zu bestimmen, da alle Palazzi der Altstadt von Kunst durchdrungen sind und die zahlreichen Skulpturen und Gemälde zu den bedeutendsten in Italien gehören. Man benötigt mindestens eine Woche, um diese Kunstschätze zu besichtigen und die Ursprünge und heutige Realität einer Stadt zu entdecken, deren Gesicht von den künstlerischen Ergebnissen einer Jahrtausende alten Geschichte geprägt ist.

In einer Woche unterwegs in Perugia, langsam und ohne Hast, können Sie folgende Sehenswürdigkeiten besichtigen: Der Palazzo dei Priori, der Brunnen Fontana Maggiore, die Kirche San Francesco, die Basilika San Domenico, die Basilika San Pietro, das Tor Cassero di Porta Sant´Angelo, der Etruskische Bogen und der Etruskische Brunnen, um nur einige der wichtigsten Monumente zu nennen.

In der im Palazzo dei Priori untergebrachten Nationalgalerie Umbriens sind wertvolle Kunstwerke von Künstlern ausgestellt, die sich mit diesem Territorium verbunden fühlten, wie zum Beispiel Piero della Francesca und der Selige Angelico, während im architektonischen Komplex des Archäologischen Museums neben der Basilika San Domenico einige der bedeutendsten Fundstücke Umbriens aufbewahrt sind.

Auch die in Perugia vorhandenen Gemälde von Perugino, Pinturicchio und Bonfigli sind ein Anreiz, eine Stadtführung zu machen; aufgrund der kulturellen Bedeutung und des spirituellen Genusses wird sie ein einmaliges Erlebnis sein.

Die Gäste unserer Ferienwohnungen in einer Villa in Perugia haben das Glück, direkt in ihrer Wohnung die wichtigsten, mit der Freskotechnik oder mit der namhaften Piktogrammtechnik nachgebildeten Werke dieser berühmten Künstler bewundern zu können.

Ein Muss ist auch die Besichtigung der Kathedrale San Lorenzo, die neben verschiedenen Kunstwerken im linken Kirchenschiff die Kapelle San Giuseppe beherbergt, die dem Heiligen Ring, dem Trauring der Jungfrau Maria gewidmet ist.

Ein Zeugnis der Antike in einer modernen Stadt ist die Rocca Paolina, die auf Wunsch von Papst Paulus III. errichtete unterirdische Festung in der Altstadt: Sie stellt eines der charakteristischsten historischen Bauwerke dar, konzipiert als Stadt in der Stadt, und ist heute mit Rolltreppen ausgestattet, die verschiedene Bereiche der Altstadt miteinander verbinden.

Login Form
Register Form