In der Stadt gibt es viele Möglichkeiten für aktiven Sport, denn für alle Sportarten sind ausgezeichnete Einrichtungen und Anlagen vorhanden, von denen sich viele auch in der Nähe der Altstadt und gleichzeitig inmitten von Grünflächen befinden.In Pian di Massiano (angebunden an die Altstadt mit der Minimetro, eine moderne U-Bahn, mit der das Sportviertel in nur 5 Minuten erreicht werden kann) gibt es das Stadion Renato Curi und verschiedene Fußballfelder mit Kunstrasen (Perugia hat eine Fußballmannschaft in Serie B) und umliegend zahlreiche Sporteinrichtungen: Grünflächen zum Joggen, eine Piste für Rennräder und BMX Räder, ein Rugby-Feld, eine Rollschuhbahn und ein Bogenschießplatz. Nur wenige Meter entfernt befindet sich die moderne Sporthalle mit Basketball- und Volleyballfeld, in der auch Events, große Initiativen und musikalische Veranstaltungen stattfinden.

In verschiedenen Stadtteilen kann außerdem in modernen Fitness-Studios unter Anleitung professionellen Personals Sport getrieben werden.

Doch es gibt noch mehr sportliche Einrichtungen: Gleich unterhalb der Altstadt befindet sich das Stadion Santa Giuliana, die grüne Lunge inmitten der Stadt, mit einer modernen Leichtathletikbahn. Das Stadion, in dem auch große Events wie die Freiluftkonzerte von Umbria Jazz stattfinden, ist der Zielpunkt des jährlichen Bürgerlaufs Grifonissima. In Laufnähe der mittelalterlichen Altstadt liegt auch das städtische Hallenbad mit täglichen Kursen für Kinder, Senioren und Athleten. Da es der Stadt gehört, sind die Eintrittspreise recht günstig. Die alte Sporthalle ganz in der Nähe der Altstadt bietet auch heute noch verschiedene sportliche Aktivitäten an, die von kompetenten Trainern organisiert werden.

Für die Tennisliebhaber gibt es zwei Clubs in der Stadt: Der Junior Club Perugia und der Tennisclub, beide mit ausgezeichneten Tennisplätzen.

An dieser Stelle noch ein kleiner Hinweis zugunsten eines Vereins, der aufgrund der Idee und des Einsatzes des Sportlers Leonardo Cenci aus Perugia ins Leben gerufen wurde: Der gemeinnützige Verein „Avanti Tutta“. Dieser Verein setzt sich ganz stark dafür ein, dass die medizinische Behandlung durch eine motorische/sportliche Aktivität ergänzt wird; das Ziel ist, dass die richtige Dosis einer überwachten sportlichen Aktivität in die Behandlungsprotokolle aufgenommen wird. Dank des Einsatzes der Vereinsmitglieder konnte Avanti Tutta und sein Gründer Leonardo Cenci schon viel erreichen, darunter wertvolle Schenkungen an das Krankenhaus Perugia. Weitere Informationen erhalten Sie auf der offiziellen Webseite Avanti Tutta

Und schließlich gibt es noch das Sportzentrum der Universität “Sportzentrum Bambagioni”, eine neue Einrichtung mit Schwimmbädern sowie Fußball- und Tennisplätzen, die vor allem für junge Leute gedacht ist.

Unsere eleganten Cottages in der Villa Nuba sind daher auch für Sportbegeisterte die ideale Location für einen Aufenthalt, da man in nur wenigen Fußminuten oder 10 Minuten Busfahrt alle modernen Sporteinrichtungen erreichen kann, die Perugia seinen Bürgern und allen Touristen bietet.

Login Form
Register Form