Assisi ist wahrscheinlich die bekannteste Stadt in Umbrien, da sie der Geburtsort des Heiligen Franziskus, Schutzpatron Italiens, ist.Die Stadt beherbergt ein kunsthistorisches Erbe, das zu den bedeutendsten der Welt gehört.

Es genügt, an die Basilika San Francesco zu denken, in der seit 1230 die sterblichen Überreste des Heiligen aufbewahrt sind. Sie ist zweistöckig und besteht aus Unterkirche und Oberkirche, die erste in romanisch-umbrischem Stil, die zweite in gotischem Stil. Aber beachtenswert ist vor allem die Innendekoration mit Werken von Giotto, Cimabue und Simone Martini.

Sehenswert ist auch die Basilika Santa Chiara, in deren Krypta das Grab der Heiligen untergebracht ist. Die Basilika ist in gotischem Stil gebaut und erinnert an die Oberkirche der Basilika San Francesco, da sie aus derselben Zeit stammt (1257-1260).

Das Herzstück Assisis ist also sicherlich die Präsenz dieser zwei Monumente, die dazu beitragen, dass in der ganzen Stadt eine religiöse und spirituelle Atmosphäre herrscht, die auf den Straßen, in den Gebäuden und im Alltag zu spüren ist und im Besucher ein wirklich einzigartiges Gefühl des Friedens und der Ruhe aufkommen lässt.

Doch die Stadt ist voller architektonischer Werke, die sowohl kunsthistorisch als auch in Bezug auf die Umwelt ebenso bedeutend sind: Die Piazza del Comune mit dem Minervatempel, die Kathedrale San Rufino, die Kirche San Damiano, die Rocca Maggiore (eine prächtige Festung aus dem 13.Jh.) und die Einsiedelei Eremo delle Carceri, in die sich der hl. Franz und seine Anhänger zu Gebeten und Meditation zurückzogen. Die Einsiedelei liegt an den Hängen des Monte Subasio inmitten einer einzigartigen Naturlandschaft, in der die Natur und die Ruhe den Besucher mit einem religiösen Gefühl des Friedens erfüllen.

Assisi ist nur ca. 25 Autominuten von Perugia und daher von unseren geschmackvollen Ferienwohnungen in der Villa Nuba entfernt. Ein Grund mehr, unsere eleganten Ferienapartments für einen Aufenthalt in Umbrien zu wählen.

Login Form
Register Form