Spoleto beherbergt ein kunsthistorisches Erbe aus den verschiedensten historischen Epochen, in denen die Stadt eine wichtige Rolle spielte.

Es ist zwar nicht einfach, sich bei den vielen Schönheiten zu entscheiden, was man sich in Spoleto ansehen möchte, aber man sollte bei der Rocca Albornoz beginnen, die über der Stadt thront. Die von hohen Mauern mit sechs Türmen umgebene Festung ist das Wahrzeichen der Stadt.

Einzigartig ist die Brücke Ponte delle Torri, die die Festung mit dem Hügelgebiet von Monteluco verbindet: Die 230m lange und 82m hohe Brücke wurde im 13.Jh. nach der Plünderung von Spoleto durch Barbarossa errichtet.

Auch das Römische Theater, der Bogen Arco di Druso, der Domplatz und die Kathedrale Santa Maria Assunta, ein seltenes Beispiel romanischer Architektur, sind Orte von seltener Schönheit.

Die Fresken von Pinturicchio und von Filippo Lippi in der Kirche Santa Maria Assunta sind ebenfalls von großem kulturellem Interesse.

Die inmitten eines großartigen Panoramas gelegene Stadt Spoleto ist Sitz des Festivals der zwei Welten, eine jährlich stattfindende internationale Veranstaltung mit Musik, Kunst, Kultur und Theateraufführungen, die gewöhnlich von Ende Juni bis Mitte Juli stattfindet.

Login Form
Register Form